Beratung

Beratung im Angebotsdschungel

In unsere Beratungsstunde kommen Menschen mit den unterschiedlichsten Sorgen. Von der Erstellung des Bewerbungsschreibens über die Vernetzung in die eigene Nachbarschaft unterstützen wir wo wir können. Auch bei schwierigen Themen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite und begleiten bei Bedarf zu Expert*Innen anderer Beratungsteams.

 

Stabilität trotz Unsicherheit

Wenn man gar keine Planungssicherheit hat, ist es schwierig, sich auf Integration einzulassen. Warum heute darin investieren, wenn ich morgen vielleicht zurück muss? Unser Ziel ist es, die für Integration notwendige Stabilität zu schaffen und Menschen mit aktueller Fluchtbiografie in ihren Integrationsbemühungen zu bestärken, indem wir sie wissen lassen: Es gibt ein Netzwerk, das unterstützt, notfalls auch bei Plan B. Dabei konzentrieren wir uns auf ihre individuellen Fähigkeiten und Erfahrungen und schauen gemeinsam, wie sich daraus Perspektiven entwickeln lassen.

 

Partnerschaften sind das beste Rezept

 

 

 

 

 

Unser Angebot

  • „Offen Beratungsstunde“:
    interkular bietet ratsuchenden Menschen mit Fluchtbiographie eine wöchentlich stattfindende offene 1:1 Beratung in der Räumlichkeiten von interkular an. Ziel der offenen Flüchtlingsberatung ist es, zum einen kurzfristig Lösungen für Probleme und Fragestellungen zu finden, zum anderen aber langfristig für die Klient*innen einen Ort zu schaffen, der ihnen Schutz bietet, wo sie Gehör finden und vor allem, wo sie sich angebunden fühlen.
    Eine Beratung findet zu folgenden Themen statt: Arbeitsmarktintegration und Ausbildungssuche, Unterstützung im Umgang mit Behörden (Ausländerbehörde, Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten, Jobcenter etc.), Formulare verständlich erklären und Ausfüllhilfe), Wohnungssuche, Klassische Verweisberatung und Vermittlung an andere Beratungsstellen etc., Sprachkurs, Alltagsbewältigung

Weitere kostenfreie Angebote: