„BOF – Berufsvorbereitung für Flüchtlinge“

Projekt:
„BOF – Berufsvorbereitung für Flüchtlinge“

Kooperationspartner / Auftraggeber:
Glaser-Innung Berlin

Projektzeitraum:
seit 11/2018

Die BOF-Maßnahem der Glaser-Innung Berlin bietet Teilnehmenden mit Fluchtbiografie eine umfangreiche Berufsvorbereitung für den Bereich Glas und Holz. Darüberhinaus steht eine intensive Unterstützung beim Finden eines anschließenden Ausbildungs- oder Arbeitsplatzes im Vordergrund.

Teilnehmend erlangen in der Maßnahme erste Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem Berufsfeld der Glaser*innen und Tischler*innen, bereitet sich auf die Berufsschule vor, verbessern ihre Sprachkenntnisse und knüpfen Kontakte zu Ausbildungsbetrieben. Während der gesamten Maßnahme ist außerdem die Betreuung durch Sozialpädagog*innen von interkular gewährleistet, die sich auch um die Unterstützung bei der Suche nach einer anschließenden Ausbildung oder einer in Ausbildung führenden Einstiegsqualifizierung kümmern.

Kontaktperson für Fragen und Anmeldung:

Christiana Bonhaus – christiana.bonhaus@interkular.de

BOF auf einen Blick:

Dauer:

17 Wochen

Daten:

05.11.2018 bis 01.03.2019

Ablauf:

  • 9 Wochen Werkstatt (Holz und Glas)
  • 7 Wochen Praktikum in Ausbildungsbetrieben
  • 1 Woche Auswertung

Zuweisung:

Erfolgt in Absprache mit der Bundesagentur für Arbeit / dem Jobcenter

Vorraussetzungen:

  • Teilnehmende sind älter als 18 Jahre und müssen in Deutschland nicht mehr zur Schule gehen
  • Teilnehmende haben Interesse am Handwerk im Bereich Holz und Glas
  • Deutschkenntnisse sind vorhanden
  • Die Teilnehmenden sind anerkannte Geflüchtete oder haben Asyl beantragt und einen Arbeitsmarktzugang in Deutschland

zurück