Jobführerschein – Berufsorientierung für Menschen mit aktueller Fluchtbiografie

Projekt:
„Jobführerschein – Berufsorientierung für Menschen mit aktueller Fluchtbiografie“

Auftraggeber:
Auftraggeber: PricewaterhouseCoopers AG, Handwerkskammer Berlin

Projektzeitraum:
seit 07/2017

Als Kooperationspartner der Handwerkskammer Berlin und PricewaterhouseCoopers ist die interkular gGmbH für die sozialpädagogische Betreuung und zum Teil auch für inhaltliche Ausgestaltung des Berufsorientierungskurses „Jobführerschein“ verantwortlich.

Finanziert wird der Jobführerschein durch die Stiftung Jobführerschein gGmbH, die 2016 aus Initiative der PricewaterhouseCoopers AG WPG (PwC) und der Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft (GASAG) gegründet wurde.

Der Jobführerschein ist ein 10-wöchiger Sprach- und Berufsvorbereitungskurs für Menschen mit aktueller Fluchtbiographie, in dem sie die praktische Arbeit mit Holz, Farbe, Glas und Keramik lernen und an durch Dozent*innen der interkular gGmbH durchgeführten Übungsmodulen wie „Bewerbungstraining“, „Arbeiten in Deutschland“ oder „Interkulturelles Kompetenzentraining“ teilnehmen. Ziel des Jobführerscheins ist es, Teilnehmende durch eine individuelle Perspektivplanung in weiterführende Qualifzierungsmaßnahmen auf den Arbeitsmarkt zu begleiten.

Die Perspektivcoaches von interkular bilden das zentrale Bindeglied zwischen Sozialbetreuung und Menschen mit Fluchtbiografie, vermitteln in interkulturellen Fragen und begleiten in vertrauensbildende Aktivitäten im Sozial- und Nachbarschaftsraum. Durch die Integration des programmüberschneidenden Begleitansatzes der Perspektivcoaches in das laufende Programm (Kooperation besteht erst seit dem 8. Durchgang des Jobführerscheins) konnte die Anschlussfähigkeit des Orientierungskurses erweitert und erste Erfolgsgeschichten in der beruflichen Orientierung und Vermittlung verzeichnet werden. 

Um diese Erfolge der Begleitung in weiterführende Qualifizierungsmaßnahmen zu evaluieren, wurde im Herbst 2017 eine Wirkungsanalyse des Jobführerscheins von interkular durchgeführt, deren Ergebnisse es hier zum Nachlesen gibt.

zurück